Fotoworkshop Ranch- & Pferdefotografie

Fotoworkshop Pferdefotografie Naturfotografie

Fotoworkshop Ranch- & Pferdefotografie

Sie möchten lernen, ausdrucksstarke Bilder von Pferden in der Natur oder beim Arbeiten sowie dem Leben auf einer Ranch zu machen? Dann ist dieser Fotoworkshop mit Ihrem Fototrainer und GDT-Fotograf Marcus Sonntag genau richtig für Sie!

Datum: 28. – 30.06.2019
Ort: Bischofsreuth
Preis: € 249,-

zur Buchung…

Von Sonnenaufgang bis Sonnenuntergang werden Sie mit Ihrem Fototrainer auf dem Gelände der MRanch von Alex Madl mit Ihrer Kameraausrüstung unterwegs sein. In einem Theorieteil erfahren Sie, wie man die Möglichkeiten einer digitalen Spiegelreflex- oder Systemkamera voll ausschöpft. Weg vom Motivprogramm werden Sie die Wirkung von Blende und Verschlusszeit, Bildkomposition und Bildwirkung hautnah erleben.

Was erwartet Sie:

Ranch- und Pferdefotografie

Dieser Workshop ist kein reiner Pferdefotografie-Workshop, sondern deckt die gesamte Spannweite des Ranchlebens von Rindertreiben, Arbeit mit den Pferden, Aufzucht der Fohlen und vieles mehr ab. Die Motive sind nicht gestellt und planbar, sondern ergeben sich aus der täglichen Arbeit mit Alex Madl und seinem Team.

In einem ausführlichen Theorieteil am ersten Abend erfahren Sie alles zum Thema Bildgestaltung, Kameratechnik, Arbeiten mit diversen Lichtsituationen und allem, was zu einem gelungenen Bild dazu gehört. An den beiden folgenden Tagen werden Sie gemeinsam statische und dynamische Motive fotografisch umsetzen. Hierbei bietet die Ranch unzählige Motive.

1. Tag – Anreise, Kennenlernen und Theorie

 

Fotokurs Pferdefotografie

Nach Ihrer Anreise begrüßt Sie Marcus Sonntag um 16 Uhr im Landgasthof der Ranch. Nach einer kurzen Vorstellungsrunde geht es sofort ans „Eingemachte“. Grundlagen der Bildgestaltung und Einführung in die Kameratechnik wie Blende, Verschlusszeit und Schärfentiefe werden erläutert, Belichtungskorrektur an praktischen Beispielen demonstriert. Weiterhin werden wichtige Hinweise zur Ausrüstung gegeben.

Beim gemeinsamen Abendessen um 18 Uhr wird bereits kräftig gefachsimpelt und Erfahrungen ausgetauscht. Im anschließenden 2. Block der Theorie werden alle offenen Fragen und Wünsche geklärt und an Bildbeispielen Problemstellungen erläutert. Gemeinsam klingt der Abend auf der Ranch im Zeltlager oder der Reithalle aus.

2. Tag Pferde- und Ranchfotografie intensiv

PferdefotografieNoch vor dem Frühstück treffen wir uns zum Sonnenaufgang und fotografieren Pferde auf ihren Weiden rund um die Ranch. Nach dem anschließenden Frühstück fotografieren Sie rund um die Ranch, das Pferdetraining in der Reithalle und auf dem Reitplatz. Nach dem anstrengenden Vormittag gibt es nach dem Mittagessen eine kurze Pause, in dem Bilder gesichert und auf dem Laptop gesichtet werden.

Um 14 Uhr erfolgt die erste Bildbesprechung, in der Ihr Fototrainer Ihnen noch mal wertvolle Tipps für den weiteren Workshop und das Abend-Shooting gibt. Anschließend werden Sie im besten Abendlicht Rinderarbeit auf der Weide und dem Reitplatz fotografieren. Hier ist Action dann groß geschrieben und alles bisher theoretisch und praktisch erlernte findet Anwendung. Nach dem gemeinsamen Abendessen lassen Sie den Tag gemütlich mit den Teilnehmern und Ihrem Fototrainer Marcus Sonntag auf der Ranch ausklingen. Auch hier kann die Kamera immer dabei sein. Motive gibt es genügend, da bis zum späten Abend Betrieb auf der Ranch herrscht.

3. Tag Pferde- und Ranchfotografie intensiv

Fotoworkshop Pferdefotografie: Auch andere Motive sind vor uns nicht sicherWieder treffen wir uns zum Sonnenaufgang. Diesmal wird Alex Madl und sein Team im ersten Morgenlicht auf dem Reitplatz mit einigen Pferden arbeiten. Nach dem Frühstück geht es in den Naturtrail, den Roundpen und zur Closeup-Fotografie der Pferde. Hier kommt noch einmal verstärkt das Thema Tiefenschärfe und Dynamik zum Einsatz. Nach dem gemeinsamen Mittagessen und einer kurzen Abschlussbesprechung geht es dann für die Teilnehmer auf die Heimreise.


Organisatorische Hinweise:

Weitere Leistungen:
  • Umfangreicher Theorieteil über alle wichtigen Themen in der Fotografie
  • Professionelle fotografische Betreuung während des Workshops mit Tipps und Tricks
  • Zutritt und Fotogenehmigung zur Ranch und den Weiden
  • Bildbesprechung und Anregungen
  • Individuelle Aktionen von Alex Madl und seinem Team (Rinderarbeit, Naturtrail usw.)
  • Ausrüstungsberatung
Nicht eingeschlossen:
  • An- und Abreise
  • Unterkunft (Ein Zimmerkontingent wurde eingerichtet. Die Buchung erfolgt individuell durch die Teilnehmer)
  • Verpflegung, Getränke
Ausrüstungsempfehlung:
  • Spiegelreflexkamera, Bridge- oder Kompaktkamera
  • Tele-Objektiv bis 200 MM Brennweite
  • Weitwinkel Objektiv
  • Stativ
  • Fernauslöser (falls vorhanden)
  • externer Blitz (falls vorhanden)
  • Polfilter, Grauverlauffilter (falls vorhanden)
  • Speicherkarten
  • Laptop (empfohlen), Kartenlesegerät
  • Fotorucksack oder Tasche
  • festes Schuhwerk und „Zwiebel“-Kleidung, Regenjacke und Regenhose
Die Ranch

Über den Tälern des tiefen Bayerischen Walds liegt die MRanch von Alex Madl eingebettet in einer der schönsten Gegenden Deutschlands im idyllischen Bischosfreuth. Dass es sich bei dieser Ranch um keinen Reitstall handelt, spürt man sofort, wenn man sie betritt. Hier taucht man in Sekunden in eine andere, ureigene Welt einer Arbeitsranch ein.

Neben der Criollo- und Quarter Horse-Zucht kümmert sich der bekannte Horseman um das sanfte Zureiten von Jungpferden und Lösen von Problemen zwischen Pferd und Reiter. Das rege Treiben auf der Ranch, den Paddocks und Weiden mit seinen ca. 100 Pferden, Rindern, Schafen und Ziegen bieten unzählige Fotomöglichkeiten.

zur Buchung…

Marcus Sonntag
Marcus Sonntag
Durch seine Liebe zur Natur gelangte Marcus zur Tier- und Naturfotografie. Dieser hat er sich nach dem Studium der Betriebswirtschaft bis heute uneingeschränkt verschrieben. Bei Fototrainer4you erklärt er Ihnen die Geheimnisse der Tierfotografie. zu seiner Profilseite...